Über mich

Annika Elsner, Tierheilpraktikerin

geb. 1978, verheiratet, 3 Kinder, 2 Katzen, 1 Hund, 1 Pony

  • 1999 Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Paracelsus Schule Mannheim
  • 2000 zusätzliche Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der Paracelsus Schule Frankfurt, Stuttgart
  • 2010 Ausbildung zur Tierakupunkteurin an der AfT Viernheim
  • Weiterbildungen zum Thema Homöopathie, Ernährungskunde, Akupunktur, Irisdiagnose bei Tieren, Bioresonanz für Tiere, Chakrenlehre bei Tieren
  • 2015 B.A.R.F Beraterin bei einem lokalen Tiernahrungshersteller
  • 2016 - 2022 Mitarbeiterin in der Tierarztpraxis Galina Roth in Heppenheim mit dem Schwerpunkt Homöopathie und Bioresonanz
  • seit 2018 eigene Praxis
  • 2020 bis heute; verschiedene Fortbildungen zur Bioresonanz 3000 Anwendung
  • 2021 Fortbildung "Ernährung bei Erkrankungen"
  • 2021 Fortbildung "Akupunktur beim Erkrankungen des Bewegungsapparates" bei Tierarzt Dirk Rosin
  • 2021 Fortbildung "Homöopathie bei Hauterkrankungen" bei Tierärztin Christiane Krüger
  • 2022 Fortbildung zur zertifizierten Tierdentalhygienikerin

Besuchen Sie mich in meinem kleinen Praxisraum in 64668 Rimbach im Odenwald! Nach Absprache besuche ich Sie und Ihren Patienten auch zuhause!

Ab dem nächsten Jahr finden Sie meine Praxis in Heppenheim-Kirschhausen!

Nehmen Sie einfach Kontakt auf: 0162/ 9 43 12 86 oder unter info@naturheilkunde-tiere.com

Ganz einfach geht es über das Kontaktformular

Sie können mir vertrauen....

seit den frühesten Kindertagen sind Tiere meine Leidenschaft. Mein 1. Praktikum in der 8. Klasse absolvierte ich bei einem Tierarzt. Das hat mich sehr geprägt, nicht nur positiv. Als absolute Tierliebhaberin musste ich auch mit zu Fleischbeschauung bei Metzgereien, Ferkelkastration ohne Betäubung, Besamungen bei Rindern. Auch bei Euthanasie von Hamster oder Katze war ich anwesend, das war schlimm für mich als junges Mädchen.

Mein 1. Pferd habe ich mit 14 Jahren bekommen, unser 1. Hund folgte mit 16 Jahren. Mit 19 wusste ich, der Beruf der Bürokauffrau erfüllt mich nicht, ich begann die Ausbildung zur Heilpraktikerin und Tierheilpraktikerin. Viel Erfahrungen konnte ich sammeln in den letzten Jahren, vor allem in meiner Tätigkeit als Assistentin in einer ganzheitlichen Tierarztpraxis. Täglich betreute ich dort die vierbeinigen Patienten und Ihre Besitzer!

Ich kenne die Grenzen der Naturheilkunde sehr gut und bin stets bemüht im Wohle unsere Lieblinge und deren Besitzer zu handeln.